Blumenstrauß vom Feld

Wenn es Sommer wird, ist es ein echtes Erlebnis, an den üppigen Feldern vorbeizufahren oder zu spazieren. Die Sonne lockt nach draußen – und zwar nicht nur uns, sondern auch reiches Getreide und bunte Blumen, die sich an die Ränder der vielen Felder verirren. Wer diesen Ausblick genauso liebt und genießt, wie wir, der kann sich diese Aussicht in Form eines sommerlichen Blumenstraußes ganz leicht nach Hause holen.

Farben vom Feld

Grünes Gras, gelbes Getreide und zwischendurch ein Tupfer Farbe – so sehen die Felder jetzt aus und machen damit Lust auf coole Sommerdeko, die Dein Zuhause jahreszeitlich schmückt. Unser toller Blumenstrauß vom Feld fühlt sich in der Brooklyn Vase richtig wohl – das passt wunderbar zusammen, denn die ovalen Löcher am oberen Rand der Vase erinnern an die Körner an den prachtvollen Getreideähren. Da kommt ein sommerlicher Blumenstrauß gerade recht, um die Schönheit der sommerlichen Natur in Deine vier Wände zu holen und zum klasse Hingucker zu machen. Für alle Stadtkinder unter uns eine ideale Gelegenheit, um das Land in die Stadt zu holen und die herrliche Natur zu genießen.

Sommerlicher Blumenstrauß

Was gehört denn eigentlich in einen sommerlichen Blumenstrauß, der uns an frische Felder erinnert? Ganz klar – Getreide und Gräser bilden die Basis eines Sommerstraußes. Das herrliche Gelb und das frische Grün passen wunderbar zusammen – jetzt fehlen nur noch einzelne Farbtupfer wie rot und lila, die wir auch in der Natur des Öfteren an Feldern bewundern können. Mohnblumen und Kornblumen blühen gerade und stecken ihre farbigen Köpfchen nur zu gerne aus den gelben Feldern hervor. Damit sind rot und lila ideale Farbakzente für einen tollen Blumenstrauß, der das Land zu Dir bringt. Veilchen oder Vergissmeinnicht passen zum Korn – Hauptsache Farbe! Schau doch mal bei Deinem Floristen vorbei und lass Dich von den Blumen inspirieren – so hast Du auch bald Deinen eigenen Feld-Sommerstrauß für zuhause.

Bist Du ein Stadtkind oder kommst Du vom Land? Wir freuen uns über Kommentare auf Facebook.

00

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>