Ein Blick hinter die Kulissen – VALENTINO Come Together

Mmmmhh lecker! Montags mittags findet bei uns im Hause VALENTINO eine ganz besondere Stunde statt. Denn dann kommen in unserem Besprechungsraum alle Mitarbeiter zum gemeinsamen Mittagessen zusammen. TRADITION wird bei uns schließlich groß geschrieben: Familientradition. Fachhandelstradition. Ja, auch der Mittelpunkt des unseres Schaffens, die Keramik, ist ein traditionelles Material. Darum also „Come Together“ als Tradition für gemeinsames Beisammensein nach dem Wochenende.

Come Together – gemeinsamer Einstieg in die neue Arbeitswoche

Come Together, es steckt schon im Wort: Zusammenkommen, Zusammensein, zusammen Arbeiten und zusammen Leben. Denn das Leben ist zentral für alles, was bei VALENTINO getan wird. Lebensräume werden verschönert und Wohnideen entwickelt. Das montägliche Treffen legt dabei Grundsteine für die neue Woche. Hier ist der Ort, an dem neue Aspekte des Unternehmens vorgestellt werden. Das Valentino Partnersystem und der neue Online Auftritt, auf der auch Sie sich jetzt gerade befinden, sind nur zwei Beispiele von Vielen.

Das Come Together ist außerdem die Basis für ein gesundes Miteinander im Team. In der gemeinsamen Zeit kann fröhlich geklönt werden: Wie war denn das Wochenende? Hat sich das letzte Konzert gelohnt?

In lockerer Atmosphäre diskutieren wir die Dinge, die im Arbeitsalltag sonst oft keinen Platz haben. Hat jemand ein Anliegen, eine Frage oder einen Verbesserungsvorschlag, dann hat er montags die Gelegenheit dies in großer Runde anzubringen. In dieser Hinsicht hat das wöchentliche Treffen einen Stellenwert, der weit über ein Mittagessen hinaus geht. Es ist etwas Besonderes, etwas Einzigartiges, auf das sich nicht nur, aber auch, wegen dem leckeren Essen, gefreut wird.

Was macht Ihren Arbeitsalltag besonders? Über einen Kommentar in unserem Blog, oder ein Posting auf unserer Facebookseite zu diesem Thema würden wir uns freuen.

00

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>